Das Team

So vielfältig wie die City of UBUNTU, setzt sich auch das Team hinter dem Projekt zusammen. Ehrenamtlich tätige Personen unterschiedlichster Disziplinen und ethnischer Hintergründe arbeiten gemeinsam daran, einen Ort des kulturellen Austauschs zu erschaffen.

Team in Österreich

Foto 2 Pater Jean de Dieu

Jean de Dieu Tagne

Gründer und Obmann

"Ich bewundere immer, was die Begegnung zwischen Menschen alles hervorbringen kann. Das begeistert mich an der City of Ubuntu."

unnamed (7) (1)

Philipp Broinger

stv. Obmann, Architekt

"City of Ubuntu eröffnet auf unterschiedlichsten Ebenen neue Blickwinkel, leistet einen Beitrag gegen strukturelle Ungerechtigkeiten und kann so das Leben von Menschen positiv beeinflussen."

unnamed (3) (1)

Bernadette Becsi

Kassiererin

"Ich bin Allgemeinmedizinerin in Wien mit besonderem Interesse für Reise- und Tropenmedizin. Ich bin nach der Kamerun-Reise 2022 ins Projektteam gekommen, weil mich der kulturelle Austausch und die Arbeit in der City of Ubuntu sehr begeistert haben."

unnamed (5) (1)

Herwig Ferch

stv. Kassier, Architekt

"City of Ubuntu ist für mich ein kleiner Schritt, der Großes zum Besseren verändern wird. Es bereitet mir große Freude, dass mein Beitrag das Leben von vielen Menschen verbessern wird und wir voneinander über die Kontinente hinweg gegenseitig lernen können."

Bewerbungsfoto

Veronika Pawel

Schriftführerin

"City of Ubuntu bedeutet für mich Gemeinschaft. Gemeinsam arbeiten Menschen von unterschiedlicher Herkunft, Kultur und Glauben daran, durch City of Ubuntu die Tür zum Frieden auf der Welt weiter aufzumachen. Ich freue mich sehr, ein Teil davon sein zu dürfen."

unnamed (1) (1)

Ilka Krenn

stv. Schriftführerin

"City of Ubuntu ist für mich ein faszinierendes Projekt, um Begegnung zwischen den Kulturen zu ermöglichen."

Barbara Tober

Barbara Tober

Marketing

"Ist es nicht schön, einen kleinen Beitrag zu mehr sozialer Gerechtigkeit leisten zu dürfen?"

Team in Kamerun

4X4

Stéphane Kenfack Lontsi

Ingenieur für Energietechnik und Verwaltungssekretär von ICALDE (Calasanz Institute of the Right to Education). "Das Wichtigste in City of Ubuntu ist für mich, dass wir eine Stadt haben, die völlig unabhängig und energieautark ist. Ich möchte, dass unsere Stadt die Energie, die sie benötigt, selbst aus den natürlichen Ressourcen erzeugt, die sie selbst erzeugen kann."

Narcisse-Tankam

Narcisse Talla Tankam

Forschungslehrer in der Abteilung für Computertechnik des IUT Fotso Victor der Universität Dschang in Kamerun. "Die City of Ubuntu bedeutet für mich die Vermittlung von Wissen und Können und sogar von sozialem Verhalten an die junge Generation von Afrikanern und Afrikanerinnen. Es ist ein Umfeld, in dem Träume, die auf lokalen Realitäten basieren, erlaubt sind."

Bernard Fotsing 2

Bernard Fotsing

Computerwissenschaftler, Lehrer und Forscher am Institut Universitaire de Technologie Fotso Victor de Bandjoun - Universität Dschang. "Das Wichtigste für mich in City of Ubuntu, ist die partizipative und freiwillige Entwicklung von landwirtschaftlichen Projekten unter Einbeziehung der lokalen Gemeinschaft und unter Achtung der Menschenwürde."

IMG-20221119-WA0000

Chiambah Basil Fulmai

Bachelor in Philosophie und Theologie, bin Landwirt, der auf dem Gelände der City of Ubuntu in Sanki arbeitet. "Der wichtigste Aspekt der City of Ubuntu ist für mich Solidarität und Gastfreundschaft."

1668850524266blob

Angèle Ndzuenkeu

Lehrbeauftragte an der Katholischen Universität von Zentralafrika - Yaoundé, Fakultät für Rechtswissenschaften. "Ich schätze an der City of Ubuntu die Offenheit gegenüber anderen und die Solidarität, die sie mit sich bringt."